Raphaela Gromes präsentiert neues Album "Imagination"

Raphaela Gromes präsentiert neues Album "Imagination"

von Johannes Seifert

Für das neue Album von Raphaela Gromes, betitelt mit IMAGINATION wurden einige der schönsten und bekanntesten Werke der Klassik neu arrangiert, darunter der Dornröschenwalzer von Tschaikowsky, der Hummelflug von Rimsky-Korsakow, das Scherzo aus Mendelssohns „Ein Sommernachtstraum, Dvořáks sehnsuchtsvolles Lied an den Mond oder Humperdincks zauberhafter Abendsegen aus der Oper Hänsel und Gretel .  Insgesamt 17  fantasiereiche, poetisch angehauchte und hochvirtuos intonierte Werke, bestens bearbeitet von Julian Riem ( er begleitet Raphaela Gromes am Klavier)  finden sich auf diesem Album. 

Viele der gewählten Stücke sind mit Märchen verbunden. Um der Farbigkeit der gewählten Werke zu entsprechen, hat Gromes bei den von Pianist Julian Riem arrangierten Stücken  befreundete Musiker mit eingeladen, darunter den Geiger Daniel Dodds, die Harfenistin Anaïs Gaudemard und das Arcis Saxophon Quartett.

Mit diesem tollen Saxophonensemble war Raphaela jüngst beim Konzertverein Ingolstadt zu Gast.

Bereits im Februar wird sie zusammen mit dem Georgischen Kammerorchester in Ingolstadt auftreten.  Dabei kommt eine Uraufführung von Igor Loboda zur Darbietung:  Für das Konzert des GKO, am 17.02. 2022 mit Raphaela Gromes gibt es bereits Karten. 

Cover : Sony classical 

Kulturkanal am 26.12.2021
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.