400 Jahre Rene Descartes in ND

400 Jahre Rene Descartes in ND

von Johannes Seifert

Im November dieses Jahres jährte sich zum 400. Mal der Aufenthalt von René Descartes im „Herzogtum Neuburg“.

Dort ereignete sich eine bedeutsame Wende im Leben des Philosophen. Unter dem Titel „Mirabilis scientiae fundamenta – Descartes en Allemagne“ veranstalten die Fakultäten für Philosophie an der KU und der Universität Paris Sorbonne) sowie die Fernuniversität  Hagen eine deutsch-französische Tagung.

Veranstaltungsort war der „Grüne Saal“ des Neuburger Schlosses aber auch ein Besuch in  der Provinzialbibliothek auf den Spuren von Originalwerken damaliger Zeit war auf der Tagesordnung .

Zur Begrüßung beim Festakt im Stadttheater Neuburg durch Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling waren auch der Generalkonsul Pierre Lanapats sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und dem öffentlichen Leben in Neuburg. 

Unser Bild zeigt: Prof. Jean-Robert Amorgathe (Sorbonne), Prof. Walter Schweidler, Katholische Universiät Eichstätt - Ingolstadt, Prof. Dr.Dr.em. JL Marion ( Sorbonne / Chicago), Prof Dr. Vincent Carraud (Sorbonne) und Dr. Gabriele Kaps ( Descartes-Gymnasium ND) 

Foto: privat 

Kulturkanal am 22.11.2019
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.