Kap 94: Büro für urbane Auffälligkeiten

Kap 94: Büro für urbane Auffälligkeiten

von Isabella Kreim

Die zwischen Künettegraben und Schlosslände gelegene Kunst und Kulturwerkstatt Kap94 ist mit ihren Künstlerwerkstätten, Kursen, Konzerten und Events eine verwunschene Kreativinsel der Überraschungen für kulturelle Besonderheiten und Nischen.
Besonders originell, innovativ und anregend war letzte Woche das „Temporäre Büro für urbane Auffälligkeiten“.

10 Menschen, die als Künstler, Pädagogen, Schauspieler, Performer nach neuen Formen der Kommunikation und Vermittlung von kultureller Bildung suchen, waren aus ganz Deutschland angereist, um innerhalb von 4 Tagen Ingolstadt außerhalb von touristischen Wegen zu erkunden und die Ergebnisse ihrer Recherchen als Klanginstallation oder Würfelspiel, als Sprechmonolog oder stumme Liveperformance  zum Mitmachen und Miterleben zu präsentieren.

Koordiniert wurde diese Aktion von Sandra Anklam von der Akademie für kulturelle Bildung in NRW.

Kulturkanal am 27.05.2019
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.