Förderpreisträger Reisner, Theatergastspiel "Kneissl"

von Isabella Kreim

Heute Abend wird der 22jährige Hobbymusiker Daniel Reisner, der übrigens ein echtes Eigengewächs der Pfaffenhofener Musikinstitutionen ist, mit dem Kulturförderpreis der Stadt Pfaffenhofen ausgezeichnet. Max Foerster hat sich mit Preisträger Daniel Reisner vorab zum Kulturkanal-Interview getroffen.

 Mit Moritaten, Mundharmonika und Kasperltheaterfiguren, als Erzähler und als Darsteller von einem Dutzend Rollen spielen Matthias Klösel, der auch den Text verfasst hat, und Adelheid Bräu die Geschichte vom Räuber Kneissl. Gestern gastierte die Theaterwerkstatt Augsburg in der von Jürg Schlachter mit liebevollem Witz inszenierten Aufführung im Ingolstädter Altstadttheater. Und diese bitter-vergnügliche Darstellungsweise scheint diesem bayerischen Robin Hood, wie auch er genannt wurde, auch angemessen. Denn für die einen, für Justiz und Polizei, war er ein Kapitalverbrecher, der 1902 in Augsburg mit der Guillotine hingerichtet wurde. Für die Bevölkerung im Dachauer Umland wurde er zum Mythos eines Volkshelden.

Ein Adventskonzert mit dem Jugendkammerchor Ingolstadt und einem Universitätschor aus der serbischen Partnerstadt Kragujevac am morgigen Samstag um 19.30 Uhr in der Ingolstädter Moritzkirche.
Weihnachts- und Vorweihnachtslieder wie "Tochter Zion", "Es ist ein Ros entsprungen" oder "Maria durch den Dornwald ging", eine moderne Bearbeitung von "Heidschi bumbeidschi", oder ein "O magnum mysterium" von Poulenc, gesungen vom Jugendkammerchor Ingolstadt, Eine zeitgenössische  Messe und Weihnachtliches aus der  serbisch-russisch-orthodoxen Tradition singt der Chor aus Kraguvac, der vor 2 Jahren bei einem Chorfestival in Belgrad als bester Kammerchor ausgezeichnet wurde und bei der Messe von einem Orchester und einer Pianistin begleitet wird. Und dann gibt es noch zwei gemeinsam gesungene altrussische Kirchengesänge, auf die die Ingolstädter Chorleiterin Eva-Maria Atzerodt besonders gespannt ist.

Kulturkanal am 01.12.2017
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum