Ausstellung Inklusion und Kunst in Pfaffenhofen

Ausstellung Inklusion und Kunst in Pfaffenhofen

von Max Foerster

„Der Autismus ist das Gefängnis des denkenden Menschen.“ Dieser Satz ist das Konzept einer beeindruckenden und sehenswerten Ausstellung in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung in Pfaffenhofen.
Die Organisatoren des Arbeitskreis Inklusion nehmen diesen Satz von Laura Lange als Ausgangspunkt einer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Autismus. Max Foerster nimmt Sie zu einem kleinen Rundgang mit.

Die Ausstellung „Inklusion und Kunst“ ist Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet.
Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr.
Am letzten Ausstellungstag, das ist der 12. Februar 2017, werden im Rahmen einer Finissage ab 14:30 Uhr eine Kurzlesung und eine Führung angeboten.

Ort: Städtische Galerie im Haus der Begegnung Pfaffenhofen
Dauer: bis 12.02.2017

Kulturkanal am 02.02.2017
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.