Sommernachtsträume in Semmelreuth

Sommernachtsträume in Semmelreuth

von Isabella Kreim

Die Theaterbühne Manching spielt „Sommernachtsträume in Semmelreuth“. Autorin Carmen Mayer führt auch Regie.  Am Freitag ist Premiere in der Aula der Mittelschule im Lindenkreuz. Gespielt wird auch am 11./12.  und am 17. - 19. April.

Eine aufregende Zeit in Semmelreuth. Die Vorbereitungen für die Einweihung des neuen Gemeindehauses bringen alle Dorfbewohner ziemlich auf Trab. Die Bürgermeisterrede ist immer noch viel zu lang, im Chor fehlt eine Solostimme, die Theaterproben von Shakespeares "Sommernachtstraum" klappen auch nicht so richtig. Und zu allem Überfluss ist der moralische Ruf der männlichen Dorfbewohner  schwer in Gefahr. Einer von ihnen muss nämlich ein Spanner sein. Aber wer ist der Übeltäter, der sich in die Damentoilette des Gemeindehauses eingeschlichen und dabei einen Fetzen von seiner Hose als  Beweismittel hinterlassen hat?
Die Theres, die selbsternannte Tugendwächterin der Dorfgemeinschaft, verdächtigt jeden und lässt nicht locker. Einfach hat sie es nicht, den Richtigen zu finden, denn zufälligerweise haben einige Männer sich irgendwo  ein Loch in die Hose gerissen. Sogar Hochwürden, der Herr Pfarrer?

Aufführungen: 10, 11., 17.,18. April  Freitag/Samstag 19.30 Uhr, Sonntag 12.April  14 und 19 Uhr, Sonntag 19. April 19 Uhr

Karten: Elektro Schmid Manching, 08459/ 6226

www.theaterbuehne-manching.de

Probenfoto, noch ohne Kostüme!

 

Kulturkanal am 06.04.2015
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.