Lechner-Museum: Portraits u. Statements aus den USA

von Isabella Kreim

Divided we stand. Das Alf-Lechner-Museum zeigt eine großartige Fotoausstellung mit Portraits amerikanischer Bürger und Bürgerinnen, die einen Einblick geben, wie schillernd vielfältig die amerikanische Bevölkerung, aber auch wie tief die Kluft zwischen zwischen Reich und Arm, Weiß und Schwarz, Republikanern und Demokraten in den USA geworden ist. Donald Trump ist der Katalysator einer Spaltung der amerikanischen Gesellschaft, der dieses Rechercheprojekt viele Gesichter aus ganz unterschiedlichen Bevölkerungsschichten und Lebensumständen gibt.

Das Schweizer Fotografenpaar Monika Fischer und Mathias Braschler ist 3 Monate lang quer durch die USA gereist, das mobile Fotostudio im Van, 250000 km haben sie zurückgelegt und Menschen aus unterschiedlichsten Schichten, und Bevölkerungsgruppen, jeden Alters, in Großstädten und verlassenen Landstrichen fotografiert, aber auch befragt. Über ihre Meinung über das Amerika von heute und ihr eigenes Leben. Diese Statements sind als Audiodateien in der Ausstellung zu hören.

Derzeit nur online zu sehen und zu hören unter www.divided-we-stand.us

Kulturkanal am 29.11.2020
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.