Bananafishbones im Kulturzentrum neun; Tanztage-Vorschau

von Heike Haberl

Bestimmt haben Sie diesen unverkennbaren Song von 1998 mit seiner eingängigen Glöckchenmelodie noch im Ohr. „Come To Sin“: Als Untermalung eines Werbespots verhalf er damals den Bananafishbones zu einem Charthit - und zum endgültigen Durchbruch. Eine der besten Live-Bands Deutschlands mit vielen Facetten und dem „Hang zur multiplen Kreativität“, die Rock-, Pop- und Grungemusik miteinander vereint. Letzte Woche hatte das legendäre Trio aus dem bayerischen Bad Tölz im Rahmen seiner alljährlichen „Live & unplugged“-Winter-Tour einen fulminanten Auftritt in Ingolstadt im Kulturzentrum neun, bei dem es das Publikum von den Stühlen riss und die Bude so richtig rockte. Ein Kulturkanal mit exklusiven Bühnen- und Backstage-Eindrücken.

Kulturkanal am 27.01.2019
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.