Fotoportraits von Christine Olma im MO

von Isabella Kreim

Zu sehen sind im Mo, der Kneipe am Ingolstädter Münster, an die 30 Fotoprotraits von mehr oder weniger bekannten Ingolstädterinnen und Ingolstädtern. "Ganz nah", hat Christine Olma ihre Fotoausstellung in der traditionellen Kunstkneipe genannt. Und ganz nah kann man diesen Persönlichkeiten kommen. Großformatig und ziemlich suggestiv blicken diese Gesichter der Unternehmerin, der Museumsleiterin, des ehemaligen FH-Präsidenten, des Chefs des digitalen Gründerzentrums oder auch der Bäuerin von den Wänden der Kneipe, schauen quasi zu, blicken in den Teller, hören vielleicht sogar alle Gespräche mit?
Man kann sich eine der Persönlichkeiten auswählen, mit der man gerne bei einem guten Essen ins Gespräch kommen möchte. Eine dieser Paarungen wird am 19. Januar ausgelost. Das Essen und Trinken bei einem guten Italiener in Ingolstadt muss man nicht selbst bezahlen.

Kulturtipp: Extremfrohlocker im Altstadttheater

 

Kulturkanal am 20.12.2018
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.