Römerboot-Nachbau; Sommerkonzerte; Paradiesspiele

von Isabella Kreim

Die Ruderbefehle sind nicht auf lateinisch. Aber sonst dürfte fast alles authentisch sein. Und vielleicht waren die römischen Ruderer dann doch etwas routinierter als die Promibesetzung, die gestern am Großen Braunweiher bei Manching diesen Nachbau der Römerschiffe von Oberstimm über den See, um die kleine Insel herum und wieder zurück zum Anlegesteg manövriert hat. Die Ruderkommandos gab Prof. Boris Dreyer, Althistoriker der Universität Erlangen. Er hat mit Studierenden und vielen Freiwilligen in einem Jahr Bauzeit das 16m lange und über 2 Tonnen schwere Holzboot in Nut- und Federbauweise nach dem Vorbild der bei Oberstimm gefundenen römischen Patrouillenboote nachgebaut. Zu besichtigen am Freitag in Manching an der Paarterrasse, am Samstag in Ingolstadt an der Donaubühne und am Sonntag in Eining

Die  Cellistin Sol Gabetta, Kammermusik in der Asamkirche, ein  Jugendprojekt im Lechnermuseum, Stummfilm-Vertonung von Cameron Carpenter, Salzburger Festspiele zu Gast und FusionKonzert... Die nächsten Audi Sommerkonzerte

Paradiesspiele Pfaffenhofen: "Tannöd" als Livehörspiel, kabarettistische Krimilesung, Graffiti....

Kulturkanal am 19.07.2018
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.