Kunstmesse Ingolstadt im Klenzepark

von Isabella Kreim

So viel Kunst zur Auswahl gibt es sonst nirgends in Bayern wie bei der Kunstmesse Ingolstadt. Und in einem so angenehmen, entspannten Ambiente wie in den beiden Hallen im Klenzepark sowieso nicht.
Bis Sonntag Nachmittag um 18 Uhr kann man durch die beiden Hallen streifen und Bilder, Objekte und auch Schmuck entdecken und erwerben, Kunst, die meist auch für die heimischen Wände geeignet ist.
Die meisten der 70 Profi-Künstlerinnen und Künstler haben auch preisgünstige Arbeiten für Einsteiger dabei. Und ein neuer Schwerpunkt ist in diesem Jahr in einem eigenen Einbau in der Reithalle digitale Kunst.
2010 hat der Berufsverband bildender Künstler der Region diese Kunstmesse ins Leben gerufen, um Kunst ohne den Umweg von Galerien unters Volk zu bringen. Mit großem Erfolg. Denn die ungezwungene Atmosphäre und das Qualitätssiegel einer durch den Berufsverband kuratierten Verkaufsausstellung locken seither alle 2 Jahre viele Leute ins Exerzierhaus und die Reithalle.

Geöffnet: Fr - 20 Uhr, Sa 10-20 Uhr, So 10-18 Uhr

Kulturkanal am 08.06.2018
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.