Altstadttheater im Juni; Pläne Kunstverein Ingolstadt

von Isabella Kreim

Letzte Vortellungen im Ingolstädter Altstadttheater vor der Sommerpause: Heute um 20. 30 Uhr zum letzten Mal: Die französische Komödie: „Das Abschiedsdinner“ mit Margret Gilgenreiner, Markus Fisher und Toni Schatz.
Morgen, am Freitag kommt André Hartmann mit seinem neuen Musikabarett „Veganissimo“ ins Ingolstädter  Altstadttheater und das wird ein „Dinner for one“ mit Klavier und den Stimmen bekannter Sänger und Politiker.
Und auch die letzte Neuproduktion des Ingolstädter Altstadttheaters ist am Samstag und am Freitag den 15. Juni bereits zum letzten mal, zumindest in dieser Saison zu sehen. "Das Interview" nach einem Film von Theo van Gogh.

Sehr ästhetisch und trotzdem verstörend waren die Figuren mit ihren dunklen Seiten, „Dark Matter“ der in Istanbul geborenen Künstlerin Yasam Sasmazer zum Thema Ängste. Mit aufwändigen Rauminstallationen von Wolfgang Stehles „Tagundnachtgleiche“ und Michael Hirschbichler Chiaroscuro zeigten: spannende zeitgenössische Kunst besteht in der Regel nicht aus Bildern an der Wand.
Seit 2 Jahren ist der in Ingolstadt geborene Eichstätter Fotograf Hubert Kotzeck Vorsitzender des Kunstvereins Ingolstadt. Bei der gestrigen Mitgliederversammlung wurde der Pädagoge Raimund Reibenspiess zu seinem Stellvertreter gewählt. Wir haben mit beiden über die nächsten Projekte des Kunstvereins gesprochen.

Kulturkanal am 07.06.2018
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.