Keine Indoor-Aufführungen, aber Freilichtangebote

Keine Indoor-Aufführungen, aber Freilichtangebote

von Isabella Kreim

„Vorsicht. Rücksicht. Zuversicht.“ steht auf einem roten Laufband über dem Eingang des Stadttheaters Ingolstadt.
Und damit ist auch bereits sehr schön begründet, was das Stadttheater in Ingolstadt in diesen Tagen entschieden hat - ohne sich vom schwer kalkulierbaren politischen Schaukelkurs aus Lockdown- und Lockerungs-Diskussionen abhängig zu machen: keine Aufführungen in dieser Spielzeit mehr in den geschlossenen Räumen, aber ein attraktives Angebot an unterschiedlichen Spielstätten im Freien.

Auf der Freilichtbühne im Turm Baur wird die von Intendant Knut Weber inszenierte, auf einem altpersischen Märchen basierende Produktion »Die Konferenz der Vögel« wieder aufgeführt. Und der »Der kleine Horrorladen« wird vom Kleinen Haus für den Turm Baur übernommen. Regisseur Philipp Moschitz wird dort außerdem das Musical »Hedwig an the Angry Inch« als Late-Night-Produktion herausbringen.

Ab Mai soll eine neue Freilichtbühne am Reduit Tilly im Klenzepark bespielt werden, zum Beispiel mit „Das Festmahl“ mit Songs der Tiger Lillies. 
Außerdem soll auf dieser Freilichtbühne auch der wunderbare musikalische „Peter, Paul and Mary“- Abend „In a land called Honalee“ gespielt werden.
Zudem soll ein Down-Town in einer Kirche gezeigt werden. Auch eine kleine Sommer-Bühne auf der Terrasse des Theaterrestaurants „Jedermann“ ist in Planung, die in unregelmäßigen Abständen bespielt werden soll. Die Vorbereitungen für das 1. Bayerische Kinder- und Jugendtheaterfestival »Südwind« laufen vorerst weiter.

Die Absage aller Indoor-Aufführungen bedeutet aber auch: Die bereits im Dezember unter der Regie von Theaterlegende Claus Peymann geprobte Produktion „Die Nashörner“ wird um ein Jahr ins Frühjahr 2022 verschoben ebenso wie „Max und Moritz“.

AKtuell digitale Angebote wie den Mutmachersong "Hold on" auf www.theater.ingolstadt.de

 

 

 

Kulturkanal am 05.02.2021
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.