Call for Art: Jukebox im Museum für Konkrete Kunst

Call for Art: Jukebox im Museum für Konkrete Kunst

von Isabella Kreim

Call for Art:  Sie können am Telefon mit MitarbeiterInnen des Museums für Konkrete Kunst über ausgewählte Objkete der Sammlung sprechen, die derzeit im Erdgeschoss ausgestellt sind. 
Heute geht es um ein Nostalgieobjekt, das zu den verschwundenen Alltagsgegenständen gehört wie die Telefonzelle oder der Kassettenrekorder – um eine Jukebox mit der Typenbezeichnung SEEBURG SELECT-O-MATIC 100.
Der elektrische Verstärker machte es seit den 1920er Jahren möglich, dass jeder Bar- oder Kneipenbesucher durch den Einwurf einer Münze DJ spielen konnte. Restauratorin Julia Steves hat sich mit dem Objekt befasst.

Julia Steves hat also noch einiges Spannende zu erzählen. Rufen Sie sie an! Am kommenden Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr unter (0841) 305-2880.

Kulturkanal am 31.07.2020
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.