Bildhauer Ben Muthofer ist tot

Bildhauer Ben Muthofer ist tot

von Isabella Kreim

Der international renommierte konkrete Künstler Ben Muthofer, der auch in Ingolstadt in der Peisserstr. Wohnung, Atelier und Aussatellungsraum hatte, ist letzten Samstag im Alter von 82 Jahren verstorben. Bekannt sind seine weissen Skulpturen, seine Faltungen auch im Stadtraum von Ingolstadt wie im Skulpturenpark am Museum für Konkrete Kunst oder entlang der Schlosslände. Bis zuletzt hat Ben Muthofer künstlerisch gearbeitet etwa an gemalten Dreieckskonstellationen und sein Atelier aber auch immer wieder für Gemeinsachaftsausstellungen zuletzt mit dem Ingolstädter Lichtkünstler Markus Jordan geöffnet.

Ben Muthofer war Meisterschüler von Ernst Geitlinger an der Münchner Kunstakademie, ging 1968 in die Vereinigten Staaten, wo er u.a. mit Alexander Calder gearbeitet und Bildhauerei an einer Universität unterricht hat, bevor er eine Professur in Rejkjavik antrat. In den 80er jahren gründete Ben muthofer eine lose Gruppe von konkreten Künstlern „vertikal-diagonal - horizontal“, die internationale Ausstellungsprojekte entwickelt hat.
Seit 1997 hat er sein Atelierprojekt in Ingolstadt in die Tat umgesetzt.

Eugen Gomringer hat einmal über Ben Muthofer geschrieben: „Die Skulptur Muthofers scheint sich von der Erdenschwere lösen zu wollen, vom Boden aus den modernen Flugapparat zu grüssen“.
Jetzt hat sich der Künstler Ben Muthofer selbst von der Erdenschwere gelöst.

Wir werden am kommenden Sonntag im Kulturkanal einige Gespräche mit Ben Muthofer noch einmal zu Gehör bringen, um an den bedeutenden Bildhauer zu erinnern.

 

Kulturkanal am 13.01.2020
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.