Elektronik und Saxophon: Das Duo "Rosvita Radikal"

Elektronik und Saxophon: Das Duo "Rosvita Radikal"

von Isabella Kreim

Malik Diao spielt in Jazzformationen Saxophon, Klarinette, Flöte oder Klavier. Pablo Schenkel hat Informatik studiert und Spaß daran gefunden, elektronische Musik zu entwickeln.
In ihrer Studentenwohnung in Eichstätt kreieren die Beiden gemeinsam experimentelle Musik aus Synthesizer und traditionellen Musikinstrumenten.
„Rosvita Radikal“ nennt sich das Duo. Am 24. Januar erscheint bereits ihr 3. City-Scapes-Album. Allerdings nicht als CD zum Anfassen, sondern auf den üblichen Streaming-Plattformen. Und mit einem Cover, einem  schwarz-weißen Messerschnitt eines Auges, der Ingolstädter Künstlerin Beate Diao.

Der Titel „Budapest“ ist als Single-Auskopplung bereits ab 14. Januar bei Spotify, youtube und Co online. Und am Freitag, 10.01., sind beide live im Kap94 mit einer Licht-Ton-Installation auf dem "Lo FI"- Festival zu erleben.

Cover-Grafik: Beate Diao

Kulturkanal am 09.01.2020
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.