Konrad Rischs Köpfe:"Von Angesicht zu Angesicht"

Konrad Rischs Köpfe:"Von Angesicht zu Angesicht"

von Isabella Kreim

Der in Gaimersheim lebende Bildhauer Konrad Risch beschäftigt sich bei seinen Holzskulpturen und Holzschnitten immer wieder mit Köpfen.

Zentral in seiner aktuellen Ausstellung in der Ingolstädter Harderbastei ist eine Sammlung von ca. 40 mit der Flamme geschwärzten und geschliffenen Köpfen mit einer geradezu samtenen Oberfläche zu sehen. Eine Familie, ein Clan, eine Gemeinschaft aus Individuen, die irgendwie zusammengehören.
Sie sind nämlich alle aus dem gleichen Holz geschitzt, haben im wahrsten Sinn des Wortes den gleichen Stamm-Baum, einen Eichenstamm. Und wie das bei GroßFamilientreffen manchmal so ist: ein paar fehlen immer....

Ein Kopf mit Druckstücken für Farbholzschnitte, farbige fein geschliffene oder kantig mit der Motorsäge geschnittene "Sturschädel"..
An der Stirnwand die plastische Zeichnung eines Gesichts aus Metallbändern. Im Nebenraum eine überlebensgroße Skulptur aus Holzbalken: ein sichtbar "hölzern" tanzendes Paar.

Bis 10. 11. Sa/So 11-20 Uhr, Do/Fr 16-20 Uhr

Kulturkanal am 03.11.2019
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.