In a Land called Honalee - "Peter, Paul and Mary"-Abend

In a Land called Honalee - "Peter, Paul and Mary"-Abend

von Isabella Kreim

 „Peter, Paul and Mary“ waren ein gefühlvoll singendes amerikanisches Folk-Trio, eigentlich eine Coverband, die Songs etwa von Bob Dylan populär gemacht hat, die aber bei allem Schöngesang mit ihren akustischen Gitarren ein bisschen fad wirkte gegen die singenden Rebellen dieser 60er Jahre.
Was ist also von einem „Peter, Paul and Mary“-Abend im Kleinen Haus des Stadttheaters Ingolstadt zu erwarten? Ein nostalgischer Song-Abend mit den Ohrwürmern vergangener Tage?

Das Schwelgen im Klang der Erinnerungen wird einem nicht genommen. Aber was dieser Abend mit dem Titel „In a Land called Honalee“ darüber hinaus zu bieten hat, ist unerwartet, lustig und politisch - und ganz und gar nicht von Vorgestern.

 Regisseur Niko Eleftheriadis hat mit den drei wunderbaren Sänger-Darstellern Sarah Horak, Marc Simon Delfs und Matthias Zajgier, einem offensichtlich nicht nur stimmlich sondern auch im Arbeitsprozess bestens harmonierenden Trio, einen Theaterabend entwickelt, der sich schleichend und überraschend vom lustigen Backstage-Geplänkel einer immer erfolgreicher werdenden Band über eine kabarettreif satirische Charity-Parodie zu einem hochpolitischen Abend über die brisanten Reizthemen von heute entwickelt. Die Songs von damals werden mit Zwischentexten unterfüttert und damit mit neuem politischen Sprengstoff aufgeladen, bis der Abend wieder sanft ausklingt im Schwelgen in ohrschmeichelnden Songs.

 So viel Charakter , Charme und Finesse hat das Originaltrio eigentlich nie ausgestrahlt.

Ein musikalischer Abend, der gleichzeitig nach nichts geringerem als den Möglichkeiten von Künstlern fragt, von der Bühne aus für eine bessere Welt zu kämpfen und mit dem eigenen privaten Verhalten in Einklang zu bringen. Und dies so lustig, charmant, liebevoll und auch mal beklemmend, dass es ein reiner Genuss ist.

The best "Peter,Paul and Mary" ever!

 

 

 

Foto: Jochen Klenk

Kulturkanal am 11.10.2019
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.