Das Ensemble "Caladrius" gewinnt zwei Musikwettbewerbe

Das Ensemble "Caladrius" gewinnt zwei Musikwettbewerbe

von Heike Haberl

Erst im Herbst letzten Jahres gegründet, hat das Alte-Musik-Ensemble „Caladrius“ aus München sich schon in den ersten Monaten seines Bestehens zum regelrechten Senkrechtstarter entwickelt: Bei gleich zwei Wettbewerben in Folge räumte das nicht nur musikalisch außergewöhnlich überzeugende, sondern auch klanglich sehr ausgefallen besetzte Quartett die ersten Preise in mehreren Kategorien ab. So gewannen sie nicht nur souverän den diesjährigen Deutschen Musikwettbewerb, sondern auch die "händel competition" in Göttingen. Auf Nachbauten von historischen Instrumenten musizierte sich die Formation um den Gaimersheimer Cembalisten und Organisten Georg Staudacher nach dem Urteil der Jury und des Publikums dort mit „großer Spielfreude gepaart mit unglaublicher Musikalität und einer Fülle an Klangfarben“ an die Spitze. Auch beim zeitgenössischen Stück beeindruckte das Ensemble mit der „tollen Dramaturgie“ seines intelligenten Spiels. Trotz der wohlverdienten momentanen Sommerpause konnten wir Georg Staudacher zu einem ausführlichen Gespräch über diese rasante künstlerische Erfolgsgeschichte treffen.

Kulturkanal am 18.08.2019
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.