Abschied v.Domkapellmeister Christian Heiß aus Eichstätt

Abschied v.Domkapellmeister Christian Heiß aus Eichstätt

von Heike Haberl

20 Jahre lang hat er ebenso kompetent und engagiert wie einfühlsam die Geschicke der Eichstätter Kirchenmusik geleitet: Von 1999 bis 2002 als Domorganist, danach als Domkapellmeister, Diözesanmusikdirektor und Leiter des Amtes für Kirchenmusik in Personalunion. Christian Heiß ist Sakralmusiker nicht nur aus Leidenschaft, sondern aus Berufung. Ab September wird er nun in Nachfolge von Roland Büchner neuer Domkapellmeister in Regensburg und damit Chef eines der besten und gleichzeitig ältesten Knabenchöre der Welt - der Regensburger Domspatzen.

Vor seinem Weggang dorthin haben wir ihn bei seinem letzten Konzert mit dem Eichstätter Domchor noch einmal getroffen und konnten mit ihm über die Zeit seines künstlerischen Wirkens hier in der Diözese und über die neuen Aufgaben, die nun auf ihn warten, sprechen.

 

Foto: Christian Klenk

Kulturkanal am 05.08.2019
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.