Audiovisuelles Ereignis  "T.RAUM.PHASE"

Audiovisuelles Ereignis "T.RAUM.PHASE"

von Isabella Kreim

Sehen, was man hört. Live und simultan. Ein solches audiovisuelles Konzert- und Bilderlebnis wird- in dieser Art erstmalig in Ingolstadt - von 7.-9. März bei mehreren Sessions in der Ingolstädter Harderbastei zu erleben sein.

Traumphase heißt das audiovisuelle Ereignis, Eine Verbindung aus digitaler und analoger Kunst. Die Besucher sollen in angenehme, entspannende Traumwelten aus Musik, Kunst, Lichtkunst und Tanzperformance eintauchen. Und es gibt auch einen Raum in dem die Besucher mit Schattenrissen z.B. von Quallen interagieren können.

Mit modernster Digitaltechnik wird live gespielte Musik simultan in Bilder übertragen, die auf die Decke bzw. auf riesige trapezförmige Segel in der Harderbastei projiziert werden, Der Ausstellungsraum wird dafür in ein Hightech-Experimentierfeld hochgerüstet.

Für die Livemusik zuständig ist Claudius Konrad mit seiner Band, mit den Jazzförderpreisträgern Benedikt Streicher am Klavier , Tom Diewock Schlagzeug und mit Tom Sendtner am Bass. Mike Herbig und Stephan Windischmann sind für die visuelle Umsetzung zuständig. Außerdem beteiligt sind Beate Diao und Markus Jordan als analoge bildende Künstler. Die Idee ist, gemeinsam Neues zu entwickeln.

Karten und Infos unter www.traumphase.net

 

Kulturkanal am 28.02.2019
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.