"Dracula" - Oberstufentheater Descartes-Gym ND

"Dracula" - Oberstufentheater Descartes-Gym ND

von Johannes Seifert

Als eine der berühmtesten Horrorgestalten der Literatur- und Filmgeschichte ist Dracula längst zum Inbegriff  des blutdürstigen Untoten geworden. Doch der im 19. Jahrhundert entstandene Roman des britischen Schriftstellers Bram Stoker birgt genauso wie die Bühnenfassung, die das Oberstufentheater des Descartes-Gymnasiums, unter der Regie von Tobias Jordan in diesem Jahr auf die Bretter des Stadttheaters bringen wird, nicht nur Anlass für Schauder und Grusel, sondern wirft auch tiefschürfende Fragen auf: Wo liegen die Grenzen zwischen Gutem und Bösem, zwischen Leben und Tod? Warum hat der Mensch Angst vor dem Tod? Und: Kann diese Angst, ja kann der Tod selbst überwunden werden?

Bereits bei den Proben konnten wir uns von der engagierten Spielweise der Akteure, die sogar noch neben Abiturprüfungen ungemein präsent sind, überzeugen: 

Die Premiere findet am 17. Mai im Stadttheater Neuburg statt. Weitere Aufführungen folgen am 18. und 19. Mai. Beginn der Vorstellung ist jeweils um 20 Uhr. Eintrittskarten sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Descartes-Gymnasium (bei Frau Huschenbett sowie in den Pausen -in der Pausenhalle), Bücherturm, Tourist-Info, Donaukurier, Reisebüro Spangler, Eventim Online. Der Eintrittspreis beträgt 7 €.

Foto: js

Kulturkanal am 18.05.2018
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.