Klaviertrio "Gaon" mit französischem "Savoir vivre"

Klaviertrio "Gaon" mit französischem "Savoir vivre"

von Isabella Kreim

Am Mittwoch startet der Konzertverein Ingolstadt in seine neue Konzertsaison, und zwar mit dem Klaviertrio Gaon und einem französischen Programm unter dem Motto Savoir vivre mit Werken von Claude Debussy, Maurice Ravel, Jean Francaix und einer Komponistin, Lili Boulanger.

Das Trio Gaon - mit Tae-Hyung Kim am Klavier sowie den Mitgliedern des Symphonieorchesters des BR Jeyue Lee, Violine, und Samuel Lutzker, Violoncello, -  ist seit 2013 in München beheimatet und studierte dort an der Hochschule für Musik und Theater bei den Professoren Ana Chumachenco, Friedemann Berger und Christoph Poppen. Das junge Ensemble wurde mit zahlreichen Preisen bei renommierten Wettbewerben ausgezeichnet

Mittwoch, 12.10., 20 Uhr Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt

Karten: Kartenservice des Konzertvereins unter 0151 51600800 bzw. per Mail unter KonzertvereinIN-karten@gmx.de erhältlich. Weitere Informationen unter www.konzertverein-ingolstadt.de

 

 

Kulturkanal am 10.10.2022
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.