Viktor Scheck - Landschaftsbilder im Rathaus-Fletz ND

Viktor Scheck - Landschaftsbilder im Rathaus-Fletz ND

von Johannes Seifert

Im Spannungsfeld zwischen gegenständlicher Malerei und leuchtenden, abstrakten Farbenspielen bewegen sich die dynamischen Landschaftsbilder, des in Neuburg lebenden Malers,  Viktor Scheck. 

Viktor Scheck, der auch als ehemaliger Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler bestens bekannt und geschätzt ist,  begreift den Landschaftsraum als „einen begehbaren Bildraum“ dessen Inszenierungselemente für ihn die Sonne, der Regen, Wind sowie die Farbenpracht der Natur in all ihren Zeitwechseln ist. Der Horizont als räumliche Linie in der Landschaft verweist auf das Ungewisse dahinter. Durch neue Anordnungen überführt Viktor Scheck das Gesehene und Erlebte zuletzt in eine eigene Bildrealität. Im Rahmen der Vernissage würdige Prof. Dr. Ludwig Mödl den Maler und Freund, der sich immer auch dafür einsetzt,  die Natur als Lebensraum  zu erhalten und zu schützen. 

Die Ausstellung ist bis 28. Oktober zu sehen. Geöffnet ist donnerstags und freitags von 17 bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 19 Uhr. Am Sonntag, 14. Oktober, steht der Künstler zwischen 15 und 19 Uhr für Fragen zur Verfügung, ebenso zur Kulturnacht Wort-Klang-Bild am 20. Oktober, bei der die Ausstellung bis 23 Uhr geöffnet ist. Der Eintritt ist frei.

Repro: Stadt ND 

Kulturkanal am 05.10.2018
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.