20minmax southern film award; "Dreier steht Kopf" im JT

von Isabella Kreim

Weil bei mehr als zweieinhalbtausend eingereichten Filmen aus aller Welt die Filmemacher aus dem süddeutschen Raum schnell untergehen und zu kurz kommen könnten, gibt es beim Ingolstädter Kurzfilmfestival 20minmax auch einen eigenen Southern film award.
5 Filme aus Bayern und Baden-Württemberg wurden für diese Südrolle ausgewählt, mit der das Kurzfilmfestival am Freitag im Kleinen Haus des Stadttheaters gestartet ist.  Das Publikumsvotum für den mit 500 Euro dotierten Preis fiel auf "Teenage Threesome" von Arkadij Khaet, eine lustige Schwulenstory in 4 Minuten.

Kindertheaterpremiere im Jungen Theater des STadttheaters Ingolstadt: Ein sprachphilosophischer Diskurs für Vierjährige? An einem so abstrakten Beispiel wie dem Ordnungssystem der Zahlen! Samuel Beckett für Kinder?
Dass es Spaß macht, als Erster aufzutreten, als Erster aus einer der beiden Schranktüren zu kommen  oder den Kopf oben aus dem Schrank zu strecken, versteht jedes Kind.
Regisseurin Julia Mayr hat den preisgekrönten, klugen und witzigen Text „Dreier steht Kopf“ von Carsten Brandau mit hinreissend spielerischem Witz inszeniert, sodass sich alle abstrakte Sprachlogik in sinnlich choreographierten Minisituationen kindgerecht und lebensnah widerspiegelt.
Mit Olivia Wendt, Michael Amelung, Benjamin Dami 

 

Kulturkanal am 23.04.2018
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.