Ausstellung "Himbeersorbet", Altstadttheater i. Januar

von Isabella Kreim

Einen Genuss für alle Sinne bot die gestrige Ausstellungseröffnung in der Ingolstädter Harderbastei. Jeder Besucher bekam einen Becher Himbeersorbet, denn "Himbeersorbet" heisst auch die Gemeinschaftsausstellung, zu der die Schrobenhausener Malerin Angelika Schweiger 5 Kolleginnen und Kollegen des Berufsverbands Bildender Künstler der Region eingeladen hatte.
Nach dem Genuss für die Geschmacksnerven, dem Himbeersorbet, gab es einen Hörgenuss. Schülerinnen und Schüler der Pianistin und Künstlerin Agnes Krumwiede, die an der Ausstellung vor allem mit realistischen Ostsee-Szenen auf sich aufmerksam macht, spielten Klavierwerke auf dem von Jugendlichen der Kunst- und Kulturbastei mit Musikerportraits poppig gestalteten Flügel.
Außerdem beteiligte KünstlerInnen: Dorina Csiszar, Xinyi Liao, Alfred Pfab, Marina Abstreiter

Die nächsten beiden Wochen im Ingolstädter Altstadttheater: Lola Montez, die Tänzerin und Geliebte von König Ludwig I., erzählt wieder von ihrem kuriosen Leben.(zum letzten Mal: 20.01. und 01.02.) Auch „Hinterkaifeck“ als Mutter-Tochter-Dialog in der Stunde vor dem mysteriösen Mehrfachmord ist im Januar (11., 18., 25.1.) wieder zu sehen. Dazu kommen ein Johnny-Cash -Abend und das Format „Brot und Spiele“.

Kulturkanal am 08.01.2018
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum