Historienspiel "Der Gunsterweis des Königs" inDollnstein

von Heike Haberl

Dollnstein im Jahr 1387. Der 20. März ist ein bedeutsamer Tag für den beschaulichen Ort im Altmühltal: Endlich erhält er das langersehnte Marktrecht verliehen, das die beiden Nachbargemeinden Wellheim und Mörnsheim bereits seit einiger Zeit besitzen. Dieses regionalhistorische Ereignis hat vor 30 Jahren - anlässlich der 600-Jahrfeier 1987 - der Autor und Regisseur Franz Xaver Regler in ein eindrucksvolles mundartliches Historienspiel verwandelt. Am nächsten Wochenende kommt, abermals unter der Leitung des heute 82jährigen Initiators, „Das Marktrecht zu Dollnstein“ in einer Neuauflage unter dem Titel „Der Gunsterweis des Königs“ wieder zur Aufführung. Der Kulturkanal durfte vorab bei einer Probe dabei sein und konnte mit dem Kulturbeauftragten Edgar Mayer, Franz Xaver Regler selbst und den Schauspielern über das imposante und farbenprächtige Freilicht-Theaterprojekt sprechen. Eine Zeitreise ins mittelalterliche „Tollunstein“, die die dortige Atmosphäre des 14. Jahrhunderts erneut lebendig werden lässt.

 

Foto: Edgar Mayer

Kulturkanal am 18.06.2017
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum