Jazzparty: Pianist Bob James und israelische Band Niogi

von Isabella Kreim

Erfolgreiche Bilanz der 30. Ingolstädter Jazztage durch Kulturreferent Gabriel Engert.
Wir stellen zwei Acts der Jazzpartys vor:

25 Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Album "Double Vision" haben sich sich die beiden Altmeister Bob James und Saxoponist David Sanborn wieder zu "Quartette Humaine" zusammengefunden. Kerstin Schulz hat mit Bob James gesprochen.

Zum ersten Male bei den Ingolstädter Jazztagen war heuer mit Niogi eine Band aus Israel zu Gast.Deutschland sei für sie heute ein weltoffenes Land, wie auch Israel. Dies betonten die sympathischen Musiker Guy Shkolnik, Omri Abramov  im Gespräch mit Johannes Seifert  vor ihrem umjubelten Konzert im Rahmen der Jazzparty im Hotel Ambassador.

 

Kulturkanal am 11.11.2013
    
zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.