Simon Mayrs c-Moll-Messe unter Christian Bischof

Simon Mayrs c-Moll-Messe unter Christian Bischof

von Heike Haberl

Es gibt musikalische Talente - und es gibt musikalische Ausnahmetalente. Zu denen zählt der 31jährige Dirigent, Kirchenmusiker und Organist Christian Bischof. Unter seiner Leitung erklang am 1. Dezember in der Abteikirche ein Magnificat und die große c-Moll-Messe des gebürtigen Mendorfer Komponisten Johann Simon Mayr, der in diesem Jahr 250 Jahre alt geworden wäre. Und was sich in diesem architektonisch meisterhaften Sakralbau an gesanglicher und orchestraler Pracht entfaltete, versetzte wohl alle Zuhörer in Begeisterung.

Mit dem von Christian Bischof selbst gegründeten Projektchor „Capella Simone Mayr“, seinem Chor der Münchner Stadtpfarrkirche St. Margaret und dem Ensemble „Consortium Musicum“ standen ihm zwei machtvolle Klangkörper zur Verfügung, aus denen er die ganze Bandbreite an interpretatorischen Gestaltungsmöglichkeiten herausholte;

Vervollständigt wurde die Besetzung durch ein homogenes, ausdrucksstarkes Solistenquartett, bestehend aus der Sopranistin Maria Pitsch, der AltistinTheresa Holzhauser, dem Tenor Christian Bauer und dem Bass Tobias Neumann.

 

Foto: Hans-Christian Wagner

Kulturkanal am 19.12.2013
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.