Satiren aus Ingolstadt

Satiren aus Ingolstadt

von Isabella Kreim

Jens Rohrer gehörte zu den jungen Wilden in der Ingolstädter Literaturszene, heute schreibt der Enddreißiger satirische Kurzgeschichten über Hypochonder, Jugenderinnerungen, oder witzige und machmal auch bitterböse Tier-, Berg-, Mensch- oder Ozean-Gedichte, macht Lesungen in Kneipen wie letzten Freitag in der Ingolstädter Rosengasse oder unangemeldete Guerilla-Lesungen in Geschäften. Er hat mehrere Bände mit Kurzgeschichten veröffentlicht und 2012 den Pfaffenhofener Preis "Goehtes Schlittschuh" erhalten.

Nächste Lesungen: 28.11., Arcoschlösschen Neuburg
                           11.12. Literalounge, Stadttheater Ingoltadt
                           13.12. Café Panini, Pfaffenhofen

Bücher und Kontakt: jens.rohrer@gmx.net

Kulturkanal am 21.11.2013
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.