Der kleine Pinguin - ein musikalisches Roadmovie

Der kleine Pinguin - ein musikalisches Roadmovie

von Isabella Kreim

"Der kleine Pinguin. Ein musikalisches Roadmovie für die ganze Familie"  von Walter Kiesbauer wird am Sonntag im 16 Uhr im Ingolstädter Festsaal uraufgeführt.
Beim diesjährigen szenischen Familienkonzert von Walter Kiesbauer steht die Chorklasse 6 des Reuchlin-Gymnasiums Ingolstadt auf der Bühne. Als Pinguine.
Nach den Erfolgen mit "Hier kommt Franz" nach Christine Nöstlinger und "Suche Freund" hat der Komponist Walter Kiesbauer  auch die Story erfunden und die Liedtexte geschrieben. Walter Kiesbauer ist im Kulturkanal-Studio und erzählt,  worum es bei dieser Geschichte vom kleinen Pinguin geht und was bei dieser Uraufführung alles im Festsaal des Stadttheaters zu erleben sein wird.
Erwachsene Musiker aus der ganzen Region, bereits seit 2014 als Symphonisches Projektorchester Ingolstadt auch auf Konzertreisen nach Barcelona oder im Münchner Gasteig aufeinander eingestimmt, werden  musikalisch von der Wanderschaft des kleinen Pinguin erzählen. Und zwei Theaterprofis, die Regisseurin Daniela Aue und der Schauspieler und Artist Lukas Aue als Erzähler werden mit dabei sein.
Die zauberhaften Pinguin- und Landschaftsbilder, die auf dem Plakat und im Programmheft zu sehen sind, haben Sechstklässler vom Reuchlingymnnasium gemalt, und diese Bilder werden auch als Projektionen auf der Festsaalbühne zu sehen sein. , .
Im Mittelpunkt aber stehen die  37 Kinder der Chorklasse 6 von Eva-Maria Atzerodt.

Kulturkanal am 13.04.2018
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum