Ingolstadt und Kragujevac aus Fotografensicht

Ingolstadt und Kragujevac aus Fotografensicht

von Isabella Kreim

Hubert Klotzeck hat in Kraguejvac eine verfallende Fabrikhalle fotografiert, die aussieht wie die Giessereihalle in Ingolstadt. Es gibt vieles, was die beiden Partnerstädte gemeinsam haben. Eine Tradition in der Waffenherstellung und die Autoindustrie z.B. Und doch könnten die Bilder, die der serbische Fotograf Predrag Cile Mihajlovic von Ingolstadt gemacht hat und die Aufnahmen des in Ingolstadt geborenen Fotografen Hubert Klotzeck von Kraguejvac kaum unterschiedlicher sein.
"Begegnungen / Susreti" heisst die gemeinsame Ausstellung der beiden Fotografen, die die jeweils fremde Stadt potraitiert haben.
 An der rechten Wand: Bürgerfest, Kreuztor, Altstadttürme, Neues Schloss, ein Ingosltadt, das man kennt, wenn auch aus etwas anderen Blickwinkeln.
Und an der linken Wand, Kraguejvac, eine Fotoreportage überwiegend in Schwarz-weiss, Plattenbau-Hochhäuser neben historischen Gebäuden, mehr improvisierte als gestylte Firmenlogos über kleinen Geschäften, die monumentalen Denkmäler für das Massaker der deutschen Wehrmacht an der Zivilbevölkerung: ein liebevoll-nostalgischer Blick von Hubert Klotzeck auf die kleinen Nebensächlichkeiten hinter der Schauseite einer Stadt.

Städt. Galerie im Theater: Do - So,  12- 18 Uhr

Kulturkanal am 06.04.2018
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum