Kap94: Ausstellung und Lesung "Der Zweck des Gemetzels"

Kap94: Ausstellung und Lesung "Der Zweck des Gemetzels"

von Isabella Kreim

So funktioniert die gegenseitige Inspiration in der Kunst und Kulturwerkstatt kap94 an der Donau in Ingolstadt. Einer hat eine Idee: Er wird mit Reißzwecken historische Schlachtaufstellungen nachbilden. Andere greifen mit ihren künstlerischen Mitteln, Malerei oder eher abstrakten Skulpturen, Objektkunst und Grafiken das Thema auf, und so entsteht eine Ausstellung mit dem Titel Konflikt, Der Zweck des Gemetzels . Und dazu noch eine Lesung mit Schauspielern des Stadttheaters mit Literatur über Krieg aus drei Jahrtausenden mit einer live-Soundcollage.
Dies alles wird nächsten Samstag ab 19 Uhr im Kap 94 zu sehen und zu erleben sein.
Der Initiator mit dem Schlachtenbild aus Reißzwecken ist eigentlich Autor von Erzählungen oder Tiergedichten, Jens Rohrer. Und er hat auch die Texte für die Lesung ausgewählt. Der Künstler Tom Parthum wird Objekte aus Kriegsspielzeug beitragen, Jürgen Schulze die Klangwelten zur Literaturlesung erzeugen. Die drei stellen im Kulturkanal-Studio  auch die Ideen der anderen beteiligten Künstler wie Beate Diao, Karin Voit, Aleksandra Lung und Reinhard Dorn vor.

Ausstellung bis 18. März, täglich 17-20 Uhr

 

 

Kulturkanal am 05.03.2018
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.