Ingolstadt, Stadt der 100 Türme?

Ingolstadt, Stadt der 100 Türme?

von Isabella Kreim

Oberbürgermeister Christian Lösel träumt davon, dass Ingolstadt wieder eine Stadt der 100 Türme genannt werden kann wie in der frühen Neuzeit. 100 waren es wohl nie, aber immerhin 87, zählte man die Kirchtürme und vor allem die Türme der Stadtmauer zusammen. Und um die geht es.
Architekturstudenten der TU München vom Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren von Prof. Florian Nagler haben zunächst eine Bestandsaufnahme gemacht, was noch erhalten ist von der Stadtbefestigung aus dem 14. Jahrhundert. Und das ist mehr, als man im Alltag meist wahrnimmt.
Und einie Masterstudenten haben in einem zweiten, freiwilligen Schritt auch einige Vorschläge gemacht, wo Lücken geschlossen, abgerissene Stadttore neu ergänzt werden könnten.

 Dies alles war in den letzten Wochenenden in den Ausstellungsräumen im Kreuztor ausgestellt.

 

Kulturkanal am 12.02.2018
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.