Neujahrskonzert GKO mit D. Binelli und P. Ferman

Neujahrskonzert GKO mit D. Binelli und P. Ferman

von Johannes Seifert

Astor Piazzolla ( 1921- 1992) ist als Schöpfer des „Tango Nuevo“ weltberühmt geworden. Er brach mit den Regeln des traditionellen „Tango Argentino“ und verarbeitete Einflüsse aus Jazz, Klezmer und Klassik zu innovativster Musik, die von den Puristen seiner Heimat anfangs noch scharf kritisiert wurde. Heute aber werden genau jene Stilbrüche auf der ganzen Welt in Konzerten praktiziert. 

Lange Zeit durfte Daniel Binelli ( Bandoneon) im berühmten „New Tango Sextett“ von Piazzolla mitwirken, bis zu dessen Tod im Jahre 1992. Beim gelungen intonierten Neujahrskonzert im gut besuchten Theaterfestsaal überzeugte der geniale Bandoneon-Virtuose -  bei bester Begleitung des Georgischen Kammerorchesters und der Pianistin Polly Ferman - mit eigens arrangierten Werken des argentinischen Tangokönigs. 

Kulturkanal am 05.01.2018
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.