Bach - Abend mit Bayerischer Kammerphilharmonie

Bach - Abend mit Bayerischer Kammerphilharmonie

von Johannes Seifert

 Es kann sehr spannend sein,  einen ganzen Konzertabend der Musik der Bach- Söhne, Carl Philipp Emanuel, Wilhelm Friedemann und Johann Christoph Friedrich zu lauschen. In ihren Notationen heben sich alle drei doch sehr deutlich ab vom ihrem so berühmten Vater, Johann Sebastian Bach. Dessen Söhne gelten vielfach als Wegbereiter der musikalischen Klassik. Gerade in Sachen Harmonik und Ausdrucksvielfalt scheint dabei besonders Wilhelm Friedemann Bach prägend zu sein. 

Die Bayerische Kammerphilharmonie war erstmals beim Konzertverein im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt zu Gast, um unter der Leitung von Reinhard Goebel und im wundervollen Zusammenwirken mit Bruno Delepelaire ( Cello) , mit eben genau dieser Musik der Bach – Söhne zu beeindrucken. 

Diese Werke der Vorklassik sind geprägt von großer Leidenschaft und verlangen vom Orchesterapparat enorme Vielseitigkeit. Dies betonte auch der Experte, Hochschullehrer und erster Gastdirigent der  Kammerphilharmonie Reinhard Goebel im Gespräch , dass wir vor dem herausragenden Konzert beim Konzertverein Ingolstadt führen konnten. 

Foto: js 

Kulturkanal am 16.12.2017
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.