"Fragil": Glaskunst von Brigitte Schuster

"Fragil": Glaskunst von Brigitte Schuster

von Isabella Kreim

Glaskunst von Brigitte Schuster unter dem Titel „fragil“ in der Ingolstädter Harderbastei.
Die Glaskünstlerin aus Schrobenhausen stellt in der Reihe Kunststücke-Aktuelle Kunst aus der Region bis 12.November dort aus.
Und es ist ein sehr ungewöhnlicher Umgang mit dem Material, das in ihren Objekten oft gar nicht fragil wirkt.
Sie gießt Häuser, Schiffe, Mondlandschaften oder Meeresböden aus Glas,sie bearbeitet einen gegossenen Glasklumpen wie ein Bildhauer den Stein, zu sehen sind Scheiben aus geschmolzenem und bemaltem Glas oder sie fertigt Serien von Hinterglasbildern mit Pusteblumen oder Schmetterlingen, die sich vor Fenstern oder als Fries an Zimmer- und Hauswänden verwenden lassen.
Ein Gespräch mit Brigitte Schuster

Öffnungszeiten: Do - So 11 - 18 Uhr

Kulturkanal am 30.10.2017
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum