"Free your mind": Gesichtsgemälde von Tatjana Lee in PAF

"Free your mind": Gesichtsgemälde von Tatjana Lee in PAF

von Heike Haberl

Was sagt die Art und Weise, wie ein gemaltes Gesicht auf mich wirkt, über mich selbst, meine eigene Persönlichkeit aus? Wer bin ich? Warum bin ich so? Wie sehe ich mich im andern? Verändere ich mich dadurch? Die Beschäftigung mit Identität, mit Selbstverständnis, mit Eigen- und Fremdwahrnehmung bilden die Grundlage für das Entstehen und für den Zugang zu den Bildern der in Pfaffenhofen lebenden deutsch-koreanischen Malerin Tatjana Lee. Im Gesicht eines Menschen zeigt sich für sie die jeweilige Individualität am deutlichsten. Solche ganz unterschiedlichen Charaktere präsentiert sie seit vergangenen Freitag in ihrer neuen Ausstellung im Haus der Begegnung in Pfaffenhofen, die mit der Laudatio der Kunstpädagogin Anna-Maria Schirmer eröffnet wurde.

Kulturkanal am 26.02.2017
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.