Fagottist Theo Plath gewinnt Musikförderwettbewerb

Fagottist Theo Plath gewinnt Musikförderwettbewerb

von Isabella Kreim

Alle drei Teilnehmer bayerischer Musikhochschulen am diesjährigen Wettbewerbskonzerts zum Musikförderungspreis des Ingolstädter Konzertvereins sind im gleichen Alter, nämlich 22 Jahre alt. Von daher war also eine große Vergleichbarkeit gegeben. Schwieriger war es schon, zwischen einer Flötistin und zwei Fagottisten abzuwägen. Die Entscheidung fiel bei der Fachjury wie bei der Publkumsabstimmung eindeutig für den Fagottisten Theo Plath.

Foto: Rainald Atzerodt, Konzertverein und Preisträger Theo Plath

Kulturkanal am 11.12.2016
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum