"Auf und ab" - neues dramatherapeutisches Theaterprojekt

"Auf und ab" - neues dramatherapeutisches Theaterprojekt

von Heike Haberl

Penelope, Alice im Wunderland, Medea, Die kleine Meerjungfrau, Claire Zachanassian aus Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“, Maria Stuart, Marilyn Monroe, Sophie Scholl und Nora aus „Ein Puppenheim“ von Henrik Ibsen standen vor knapp zwei Wochen gemeinsam auf der Bühne der Ingolstädter Stadtbücherei: Der Danu e.V., ein Förderverein zur Prävention und Begleitung psychischer Erkrankungen, präsentierte in Kooperation mit der Danuvius-Klinik sein neues dramatherapeutisches Theaterprojekt „Auf und ab“.

Aus dem Ensemble von insgesamt 12 Akteuren verkörperten 9 Schauspielerinnen verschiedenste, selbst ausgewählte Frauenfiguren aus Mythologie, Geschichte, Literatur und Film.

Kulturkanal am 29.05.2014
    
Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann unterstützen Sie doch
den Kulturkanal!

zurück | Startseite | Macher | Unterstützer | Links | RSS-Feed | Kontakt | Impressum
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.